Archiv der Kategorie: Alltag

Natur-, Kunst- und andere Welten

Kurz vor Jahresende Museumsbesuch Nummer drei auf meiner Hannover-Museums-Liste: das Landesmuseum am Maschsee, das sich auch Weltenmuseum nennt. Drei sogenannte Welten gibt es hier zu sehen: Natur-, Kunst- und Menschenwelten. Der Auftakt war recht verheißungsvoll: In den NaturWelten kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Freizeit, Kunst, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kunst kennen lernen

Mit Kunst ist es wie mit Pflanzen: Ich sehe sie gerne, habe aber leider wenig Ahnung davon. Ich bin bekennender Kunstbanause. In der Hoffnung, dass sich das ändert, habe ich mir jetzt eine Musehumscard geschenkt. Ein Jahr lang kann ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Freizeit, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das vorwitzige Fenster

Gestern habe ich meine Mutter im Altenheim besucht: Das ist nichts Besonderes, denn das tue ich seit ihrem Umzug im Januar meist dreimal in der Woche. „Wie schön, dass endlich mal jemand kommt“, sagte sie, so als habe sie schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Alter, Freizeit, Gesellschaft, Leben, Pflege/Leben im Alter, Wohnen | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Alles was Recht ist

Es gibt einen Satz, dem bislang alle, die ihn von mir gehört haben, zugestimmt haben. Ich schreibe ihn hier nicht, weil die Berufsgruppe, um die es geht, qua Beruf sehr klagefreudig ist. Zu meinem schon länger geplanten Blogpost passt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Beruf, Gesellschaft, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Herbst im Garten

Das nenne ich Timing. Vor ein paar Tagen haben wir die letzte Pflanze – eine Strelitzie – umgetopft und von der Sommerfrische auf der Terrasse in den Wintergarten zurückgeholt, in der Nacht gab es den ersten Bodenfrost – am Morgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Freizeit, Garten, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Fortsetzung (er)folgt

Ich habe sie geliebt, die Fünf-Freunde-Bücher von Enid Blyton, auch wenn sie – im Nachhinein betrachtet – erzkonservativ und vielleicht sogar schlimmeres waren. Für all die, die die Bücher nicht kennen, weil sie zu jung sind oder einen anderen Lesegeschmack … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Bücher, Gesellschaft, Leben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Gedichte und Gedanken

„Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah! Die Luft ist still, als atmete man kaum …“ Die ersten beiden Zeilen des Gedichts spukten bei meinem Spaziergang durch die Herrenhäuser Gärten ständig in meinem Kopf. Wer es geschrieben hat (Christian … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Leben, Literatur Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Abschied vom Elternhaus

Nach Neumagen. Zum vierten und wahrscheinlich letzten Mal in diesem Jahr. Und wohl zum letzten Mal in mein Elternhaus. Denn das Haus ist verkauft, meine Schwester hat den Kaufvertrag im vergangenen Monat unterzeichnet. Seit meinem letzten Besuch hat sich eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Freizeit, Leben, Wohnen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Schafft euch Schreibräume

Mai 2017. Ich brauche eine Auszeit, mehrere Schreibprojekte liegen in der Schublade, sprich: in einem Ordner auf meinem Computer. Ich kann mich nicht entscheiden, keines geht voran. Ich bin reif für die Insel, für eine Schreibinsel. Auf nach Wien, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Bücher, Beruf, Freizeit, Literatur Schreiben, Reisen/Wandern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Am Abend wird der Faule fleißig …

… heißt es, und zumindest auf mich trifft das Sprichwort – leider – zu. Wenn ich beispielsweise Artikel schreiben muss, fange ich meist erst an, wenn der Abgabetermin bedrohlich näher rückt. Zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Freizeit, Leben, Sport | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare